Detail

ÖGNI bescheinigt Office Park EURO PLAZA höchste Standards in Ökonomie und Ökologie

„Gold“ für Nachhaltigkeit im EURO PLAZA

  • Die ÖGNI zeichnet das EURO PLAZA für seine Nachhaltigkeit aus.
  • Wiens erstes Büroprojekt mit dem Gütesiegel „Gold“.
  • Höchste Standards in allen Kategorien.

Die ÖGNI (Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft) hat dem EURO PLAZA 4 ihre höchste Auszeichnung für nachhaltiges Bauen verliehen. Der Office Park am Wienerberg ist das erste Büroprojekt Wiens, das die strengen Kriterien für das Gold-Siegel der ÖGNI erfüllt.

Dieses Gütesiegel für nachhaltiges Bauen der ÖGNI ist die anspruchsvollste internationale Nachhaltigkeits-Zertifizierung für Immobilien in Österreich. Es wird in Bronze, Silber und Gold vergeben und setzt zahlreiche Bestrebungen in Sachen Energieeffizienz voraus. Auch soziale Aspekte wie Kommunikation, Infrastruktur und Flexibilität fließen in die Bewertung ein. Damit umfasst es weit mehr Gesichtspunkte als andere Auszeichnungen dieser Art.

Spitzenwerte in allen Bereichen
Seit ihrer Gründung im Jahr 2009 bewertet die ÖGNI die Nachhaltigkeit von Immobilienprojekten nach transparenten und standardisierten Kriterien in verschiedenen Bereichen: Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik, Prozesse bei der Projektentwicklung und Standort. In allen Bereichen erzielte das EURO PLAZA 4 bei der Prüfung durch die ÖGNI Spitzenwerte.

Bei der Bewertung durch die ÖGNI wurde auch der Energieverbrauch des Gebäudes gemessen und als sehr günstig eingestuft. Dadurch entstehen neben ökologischen auch Kostenvorteile für die Mieter. Bei der Errichtung verwendete die Strauss & Partner Immobilien GmbH, seit April 2011 Tochterunternehmen der PORR AG, ausschließlich Holzwerkstoffe aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Tropenhölzer wurden nicht verwendet. Zudem trägt die gute Erreichbarkeit des Standortes mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu seiner positiven Klimabilanz bei.

„Ich freue mich besonders über diese Auszeichnung“, betont Karl-Heinz Strauss, Vorstandsvorsitzender der PORR AG. „Seit den Anfängen des EURO PLAZA war nachhaltiges Bauen für alle Beteiligten ein wichtiges Thema. So durften wir in Abstimmung mit Kapsch Immobilien auch in diesem Bereich eine echte Vorreiterrolle spielen.“

Eine der Hauptstärken des Gebäudes liegt in seiner ökonomischen Qualität. In dieser Kategorie werden unter anderem die Lebenszykluskosten sowie Flächeneffizienz und -flexibilität evaluiert.

Auch durch soziale Aspekte punktet das 52.000 m2 große Gebäude. So etwa mit viel natürlichem Licht, ausgezeichneter Luftqualität und einer individuell steuerbaren Temperatur in allen Räumen. Außerhalb des Gebäudes fungiert eine begrünte Piazzetta als Ort für Entspannung und soziale Interaktion.

Mit der Errichtung des EURO PLAZA wurde überdies ein Industriestandort zu einem attraktiven Office Park umgewandelt und damit die gesamte Umgebung maßgeblich aufgewertet.

Als Vorreiter bestätigt
Das Gold-Zertifikat der ÖGNI bestätigt das EURO PLAZA als Vorreiter im Wiener Bürobau und zeigt, dass der Office Park auch für andere Büroprojekte richtungweisend ist. Die Zertifizierung beweist, dass Exklusivität und Komfort nicht im Widerspruch zu Umweltschutz und Kosteneffizienz stehen müssen.
www.europlaza.at

Zurück