13.01.2010
Immobilien und Bauprojektmanagement – Österreichischer Branchenprimus kauft deutsche Kernkompetenz

Die österreichische Strauss & Partner Immobilien GmbH hat die deutsche ALBA BauProjektManagement GmbH, Oberhaching, eine 100%ige Tochtergesellschaft der KGAL GmbH & Co. KG, Grünwald, gekauft. Die Transaktion erfolgte zum Jahreswechsel.

„Mit der ALBA haben wir ein Unternehmen übernommen, das mit seiner langen Geschichte und seinem ausgezeichneten Renommee zu den besten der Branche gehört. Die ALBA ergänzt unsere bisherigen Aktivitäten und rundet die Angebotspalette der Strauss & Partner Gruppe optimal ab. Dies gilt neben dem deutschen Markt auch für die Aktivitäten der ALBA in Rumänien und Bulgarien“, erläutert Karl-Heinz Strauss, geschäftsführender Gesellschafter von Strauss & Partner. „Entsprechend unserer Investmentstrategie beginnt wieder die richtige Zeit, um gerade in Osteuropa langfristig zu investieren.“

Der Schwerpunkt der Strauss & Partner Immobilien GmbH lag bisher vornehmlich in Projektentwicklung, Projektmanagement und Immobilienmanagement. Durch den Kauf der ALBA wird das Portfolio von Strauss & Partner mit herausragendem Know-how im Bereich Projektsteuerung und Asset Management respektive Due Diligence – im Speziellen für Dritte – ergänzt. „Die letzte Zeit hat gerade im öffentlichen Bereich gezeigt, wie wichtig fundierte und seriöse Projektsteuerung und -entwicklung ist. Daher freuen wir uns besonders, ein renommiertes Unternehmen für uns zu gewinnen“, so Karl-Heinz Strauss.

Seit ihrer Gründung 1979 hat die ALBA dazu beigetragen, Bauvorhaben mit Investitionskosten von über EUR 10 Mrd. zu verwirklichen – von Wohnbauprojekten bis hin zu Flughafenterminals. Referenzprojekte sind unter anderem die Allianz Arena in München, die Flughäfen in München und Frankfurt, Büro- und Geschäftszentren in verschiedenen deutschen Städten sowie große Wohnimmobilien. Die ALBA ist mit ca. 50 Mitarbeitern an den Standorten Oberhaching bei München (Hauptsitz), Berlin, Hamburg, Mainz, Stuttgart, Bukarest (Rumänien) sowie Sofia (Bulgarien) vertreten.

„Wir freuen uns, mit Strauss & Partner einen Käufer gefunden zu haben, der als strategischer Investor der ALBA zusätzliche – auch internationale – Wachstumsperspektiven eröffnet“, ergänzt Stefan Ziegler, Mitglied der Geschäftsführung der KGAL und bisheriger Verwaltungsratsvorsitzender der ALBA.

Die ALBA wird auch in Zukunft als eigenständiges Unternehmen geführt. Strauss & Partner und ALBA stehen für unterschiedliche Kompetenzen und werden daher häufig kooperieren, um optimierte Dienstleistungen für Eigenobjekte ebenso wie für Dritte anzubieten. Der Übergang der Gesellschaft erfolgte zum Jahreswechsel, über die Höhe des Kaufpreises haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.